Innerhalb weniger Jahre rekultivierte Rafael Palacios alte Weinlage in der D.O. Valdeorras. Die höchste Qualität als Ziel schafft er mit dem Louro, As Sortes und Sorte O Soro die besten Weißweine Spaniens.
Mit der höchsten Klassifizierungsstufe Vino de Pago gehört die Bodega Fillaboa zu nur insgesamt 28 Referenzweingütern, die diese Klassifizierung tragen dürfen. Die erzeugten Albarino gehören zu den besten Spaniens.
Gemeinsam setz die Familie Rene Barbier (Clos Mogador) in der D.O. Montsant ein spannendes Projekt um - Com Tu. Das Ergebnis vorweg, ein Wein, der von Anfang an ganz oben mitspielt.
Im Frühjahr 2003 entschloss sich das Team von Finca La Melonera den Plan zu einem Mammutprojekt:
Die 3.000 Jahre alte Weintradition in der spanischen Region Ronda wieder aufleben zu lassen
Der Gruñon ist die jüngste Schöpfung von Chris Ringland und José Miguel San Martin, den Machern hinter den Alto Moncayo Weinen. Mit dem Projekt Locos Por El Vino (Verrückt nach Wein) entstehen Weine mit exklusiver Weingenuss zum günstigen Preis!
Die beiden Freunde Sergi Ferrer-Salat und Raul Bobet verwirklichten mit dem Erwerb 2002 von 100 Hektar Weinberge im Priorat ihren Traum. Nach knapp zwei Jahrzehnten gehört Ferrer Bobet zum Who is Who des Priorat. Für Weinkritiker Robert Parker ist Ferrer Bobet Schauplatz des zukünftigen Geschehens im Priorat.
Das neue Modegetränk spanischer Bars kommt aus der Nähe von Bilbao. Gin, der speziellen Art von der Destileria Siderit.
Die junge, dynamische Bodega Habla ist in Spanien im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Zunächst in den Szenelokalen als Geheimtipp gelandet, dürfen die Weine der Bodega Habla in der gehobenen Gastronomie nicht fehlen.
In über 140 Jahren trotzte R. Lopez Heredia Vina Tondonia allen Widrigkeiten. Dabei blieb Vina Tondonia sich immer treu und produziert heute noch seine Weine wie in alter Zeit.
Es ist kein Geheimnis, dass der heutige Ruf des Priorates maßgeblich auf Jose Luis Perez und damit auf die Gründung von Mas Martinet zurückgeführt werden kann. Aber Mas Martinet ist weit mehr als das. Es ist die Nahrung für Träume.
In nur 15 Jahren stiegen die Weine von Cims de Porrera zu Kultweinen aus dem Priorat auf. Die Eleganz und Authentizität der Cims de Porrera Weine zeigen, dass Priorat nicht immer nur Konzentration bedeuten muß!
Mit der Jahrtausendwende kam der Startschuß für die Bodega Alzania. In der Vergangenheit haben das Önologenehepaar María Sáenz-Olazabal und José Manuel Echeverría ihre Weintrauben an Genossenschaften geliefert. Ab dem Jahr 2000 wird das Lesegut, dass aus Premiumlagen der D.O. Navarra kommt in Eigenregie vinifiziert.
1 von 5