Subskiption – Vorverkauf?

Subskiption – Vorverkauf?

Zunächst einmal sind Subskription und Vorverkauf zwei Wörter für ein und dieselbe Sache. Subskription klingt dabei natürlich besser. Das Wesen der Subskription ist nicht nur auf den Wein beschränkt. Aktien, Bücher oder Software sind weitere Güter, bei denen Subskriptionen nicht ungewöhnlich sind. Wir beschränken uns hier nur auf die Subskription von Wein.

Nun das generelle Wesen der Subskription besteht darin, dass der Kunde einen Wein verbindlich vorbestellt und bei Freigabe und Auslieferung des Weines vom Weingut, seinen Wein zeitversetzt und zugesichert erhält. Manchmal kann es sein, dass der subskribierte Wein noch nicht in der Flasche ist und es vergehen teilweise bis zu mehrere Monate bis der Wein ausgeliefert wird. Der angestrebte Ausliefertermin wird bei Subskription im Vorfeld angegeben.

Warum lohnt sich die Subskription für den Weinliebhaber. In erster Linie ist es der Preis. Subskriptionspreise, liegen meist weit unter dem Handelspreis, den der Wein hat, sobald dieser auf dem Markt erschienen ist. Des Weiteren wird die bestellte Menge Wein zugesichert. Auch dann, wenn der Wein bei Markteinführung ab Weingut bereits vergriffen ist.

Und was sind die Vorteile des Handels? Der Handel kann die benötigen Mengen besser kalkulieren und reduziert somit die Möglichkeit, zu viel oder zu wenig zu bestellen.

Gibt es Nachteile für Käufer oder Handel? Für den Käufer mag es ein Nachteil sein, dass er auf den von ihm erworbenen Wein warten muß. Sicherlich, wird dieser Nachteil durch den geringeren Preis mehr als aufgehoben. Der Handel hat außer einem höheren Verwaltungsaufwand keinen Nachteil.

Im Prinzip stellt sich für Käufer und Handel eine win-win-Situation ein. Der Käufer bekommt seinen Wein deutlich günstiger und der Handel hat Planungssicherheit.

 

Wie läuft nun eine Subskription ab: Sie bestellen wie gewohnt den von Ihnen gewünschten Wein in der gewünschten Menge. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Rechnung, die innerhalb von 10 Werktagen zu bezahlen ist. Nach Eingang der Zahlung wird Ihre Subskription verbindlich und der gewünschte Wein ist damit für Sie verbindlich reserviert. Nun heißt es nur noch warten bis das Weingut den Wein frei gibt. Der Ausgabetermin ist bereits vorab angegeben und wird Ihnen mit der Übersendung der Rechnung nochmals mitgeteilt. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.